3. Neustadt Klassik's zu Gunsten der Tagesbegegnungsstätte Lichtblick des Protestantischen Dekanates und der Spiel-und Lernstube des Caritas.

Bildergalerie 1 von 2

 

Von dieser Stelle aus recht herzlichen Dank an Wolfgang Friedrich, der dieses Plakat (oben) für die Benefiz-Gala kreiert hat.

Auf dem Foto oben: Das Ensemble "TASTATUR" vor der Veranstaltung bei der Probe

Das sogenannte "Kassenhäusel" im Eingangsbereich zum Festsaal

Die rote Bestuhlung und das Licht der untergehenden Abendsonne lassen den Festsaal in einem feierlichen Ambiente erscheinen.

Das Künstlerbuffet 1 

Das Künnstlerbuffet 2

Anstatt einer Gage bekommen die auftretenden Künstler wenigstens etwas für die Bekömmlichkeit, hier eine extra engagierte Käseplatte und frisches Obst. (eine Spezialität unserer Kaltmamsell Margitta)

Auf dem Foto oben: Das Akkordeon Quintett "TASTATUR" spielt "Blauer Himme" ein Tango von Josef Rixner.

Auf dem Foto oben: Teile der "Kurpfälzer Madrigalisten" während der Vorstellung. Wenn wir ganz genau hinhören:

Hier spielen sie ein Stück von David Blackwell  "Blue Moon"


**************

LB-Winterflohmarkt

Samstag 13. Oktober

10 Uhr - 17 Uhr

HausRat-Laden

**************

TAGESBEGEGNUNGSSTÄTTE

LICHTBLICK

NEUSTADT - WEINSTRASSE

Prot. Dekanat Neustadt u. Förderbeirat Lichtblick

--

POSTALISCHE ANSCHRIFT

67434 Neustadt/Weinstraße

Amalienstraße 3

Tel.  (0 63 21) 35 53 40

Fax. (0 63 21) 48 01 84

eMail:

lichtblick_nw@t-online.de
Homepage:

www.lichtblick-nw.de

Facebook:

 www.facebook.com/lichtblick.nw

Google:

lichtblickneustadt.business.site

--

AKTUELLE - BANKVERBINDUNG

Lichtblick
Sparkasse Rhein-Haardt
IBAN: DE86 5465 1240 0005 2888 57

BIC: MALADE51DKH

--

AKTUELLE - ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag

8:00 - 16:00 Uhr

Freitag

 10:00 - 15:00 Uhr

„Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott allein sich darum kümmert.“

Martin-Luther-King

SIND SIE HARTZ4 EMPFÄNGER

DANN LOHNT SICH EIN BLICK AUF DIESE HOMEPAGE

(wichtige Formulare downloaden)

Aktualisiert am 21.09.2018

Veranstaltungsreihe im Herbst:

Armes reiches Neustadt

Infos links ganz unten

Warum fehlen in Deutschland so viele Sozialwohnungen