UNSER NEUER TRANSPORTBUS

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

dank der Unterstützung vieler Firmen und Geschäften aus der Region ist es gelungen, dass wir ein werbefinanziertes Fahrzeug über die Firma Luthringshausen erhalten haben. Wir möchten das Fahrzeg gerne, ganz offiziell einweihen und Sie dazu herzlich einladen. Termin ist Freitag der 12. Oktober 2012 um 11:00 Uhr bei uns im Lichtblick - Amalienstraße 3.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hans Eber-Huber

Lichtblick's Neuer Transporter

Mehr Bilder von der Einweihungsfeier unseres neuen Transporters am 13. Oktober 2012 -  bitte nach unten scrollen!

Rede von Hans Eber-Huber zur offiziellen Übergabe des neuen Fahrzeuges am 12. Oktober 2012 im Lichtblick Neustadt-Wstr.

 
Seit fast genau 12 Jahren besteht unsere Tagesbegegnungsstätte Lichtblick. Ende November 1996 öffnete sich zum ersten mal die Tür unserer Einrichtung und es kamen s.g. Berber, also Menschen, die dauerhaft auf der Straße lebten, s.g. Stadtratten, also Menschen, die überwiegend aus Neustadt und der Region stammten, und z.B. in Abbruchhäusern, alten Lagerräumen und bei Bekannten übernachteten, und es kamen Menschen aus Neustadt und Umgebung, die zwar eine Wohnung hatten, aber ein ganzen Bündel voller anderer Probleme mit- sich trugen. Begonnen hatte das Projekt Anfang der 1990er Jahre, als in Neustadt einige obdachlose Menschen erfroren waren.

 

Man schätzte damals die Zahl dieser Menschen auf 60. Um sich einen genaueren Überblick verschaffen zu können, begann die damals gegründete Initiative mit einer Suppenküche in der Martin-Lutherkirche.

 

Und aus dieser Initiative ist dann der Lichtblick gewachsen. Heute sind wir eine soziale Einrichtung in Neustadt, die sich um obdachlose und Menschen in akuter sozialer Notlage kümmert. Wir sind heute ein Dienstleistungsunternehmen für Menschen, die sich Dienstleistungen nicht leisten können.

Träger der Einrichtung ist das Prot. Dekanat

 

Der Förderbeirat besteht aus vielen sozialen Einrichtungen, den beiden Kirchen und engagierten Privatpersonen. Unsere Philosophie ist einfach und dennoch sehr schwierig: Wir versuchen, Fundamente zubauen für Menschen, deren Fundamente unterspült wurden.

 

Dazu gehören:

- die Sicherung einer Wohnung

- ein würdevolles Leben und eine Beschäftigung die leistbar ist

 

Wir bieten zunächst einmal Dienstleistungen an, die zur Lebensgrund-lage überhaupt gehören:

- ausreichende Nahrung, Hygiene, saubere Kleidung, ein Ort, wo man sich wohlfühlen kann

- wir vermieten Wohnräume oder helfen dabei, diese zu erhalten

- wir helfen den Menschen, ihre finanziellen Dinge zu regeln, und damit auch z.B. Strom, Gas und Miete zahlen zu können

 

Und wir bieten seit 2002 eine sinnvolle Beschäftigung an. Mit unserem Arbeitsprojekt „SoliPakt“ werden 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

 

- wir bieten unseren Menschen eine sinnvolle Beschäftigung und Tagesstruktur an, und bieten anderen bedürftigen Menschen unsere vielfältigen Dienstleistungen an

 

- wir helfen mit bei Wohnungsauflösungen, Umzügen, erforderlichen Renovierungsarbeiten und andere haushaltsnahe Leistungen

 

- wir unterstützen Kirchengemeinden und Kindergärten, andere soziale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine und Organisationen

 

So haben unsere Leute bei fast allen Festen bzw. Veranstaltungen mitgeholfen, die in der Neustadter Innenstadt in diesem Jahr statt-gefunden haben. Für unsere vielseitigen Arbeitsfelder brauchen wir die erforderlichen Fahrzeuge. Bislang wurden diese immer von regionalen Stiftungen finanziert. Da die Reparaturkosten mittlerweile ein Großteil unsere Budgets betreffen, haben wir uns entschlossen, nach und nach alle Fahrzeuge zu ersetzen. Mit der heutigen offiziellen Übergabe eines Kleintransporters bleibt nun nur noch ein Transporter übrig der demnächst zu ersetzen ist. Ein Novum ist heute, dass wir zu Übergabe nicht Vertreterinnen und Vertreter von Stiftungen begrüßen, sondern Inhaber von Firmen aus der Region, die mit ihrem Beitrag ihre  Solidarität bekunden.

 

Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich!

Ganz besonders auch deshalb, weil Sie mit Ihrem Beitrag auch zum Ausdruck bringen, dass unser Arbeitsprojekt keine Konkurrenz zu anderen Firmen darstellt.

 

Ich kann Ihnen versichern, dass unser Kleintransporter Tag für Tag für Ihre Firma (Unternehmen) werben wird und dass unser Arbeitsprojekt eine würdevoller Werbeträger ist. Ich bedanke mich ganz besonders bei der Firma Luthringshauser, die sich um den Sponsoring gekümmert hat und bei nachfolgend aufgeführten Firmen:

Von Links nach Rechts: Ute Väth, Dekan Armin Jung, Hans Eber-Huber (Lichtblick Neustadt)
Von Links nach Rechts: Ute Väth, Dekan Armin Jung, Hans Eber-Huber (Lichtblick Neustadt)

Zürich Versicherung - Jochen Eckstein

 

Stahl Gerüstbau - Timo Zoller GmbH

 

Steuerberatungsgesellschaft - KKSP Treuhand AG

 

Bürobedarf + Accessoires - Seitz GmbH

 

Heizungsbau-Sanitär-Lüftungsbau - H. Frech GmbH

 

Malergeschäft - Schleifer GmbH

 

Schlosserei-Metallbau - Rainer Kürschner GmbH

 

Malerfachbetrieb - Phil. Rebholz/Hammann GmbH

 

Bau- und Möbelschreinerei - Roland Henz

 

Bauunternehmung - Jürgen Jeck

 

Recycling GmbH - Willi Walcher

 

Erd- u. Abbrucharbeiten - Willi Walcher

 

Autokranvermietung GmbH -Zeidler

 

Heizung & Sanitär KNOLL

 

Personaldienstleistungen -  Ute Väth

 

Personaldienste Maikammer - Fa. Schädler

 

Zimmerei - Wolfgang Müller 

 

Metallbau -  LENDLE

 

Änderungsschneiderei - EUROPA (keine Internetpräsenz vorhanden)

Alle Bilder von der offiziellen Einweihung am 12. Oktober 2012 im Lichtblick

**************

LB-Flohmarkt

Samstag 12. Mai

Stiftskirche

-----------------

Lichtblick

Jahresbericht 2017

**************

TAGESBEGEGNUNGSSTÄTTE

LICHTBLICK

NEUSTADT - WEINSTRASSE

Prot. Dekanat Neustadt u. Förderbeirat Lichtblick

--

POSTALISCHE ANSCHRIFT

67434 Neustadt/Weinstraße

Amalienstraße 3

Tel.  (0 63 21) 35 53 40

Fax. (0 63 21) 48 01 84

eMail:

lichtblick_nw@t-online.de
Homepage:

www.lichtblick-nw.de

Facebook:

 www.facebook.com/lichtblick.nw

Google:

lichtblickneustadt.business.site

--

AKTUELLE - BANKVERBINDUNG

Lichtblick
Sparkasse Rhein-Haardt
IBAN: DE86 5465 1240 0005 2888 57

BIC: MALADE51DKH

--

AKTUELLE - ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag

8:00 - 16:00 Uhr

Freitag

 10:00 - 15:00 Uhr

Die Tagesbegegnungsstätte Lichtblick Neustadt an der Weinstraße feierte 2016 ihren 20. Geburtstag!!!

 

DAS LICHTBLICK TEAM

„Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott allein sich darum kümmert.“

Martin-Luther-King

SIND SIE HARTZ4 EMPFÄNGER

DANN LOHNT SICH EIN BLICK AUF DIESE HOMEPAGE

(wichtige Formulare downloaden)

Aktualisiert am 03.05.2018

Neue Artikel:

Titelseite: Harfe pur

LB Zeitung Nr. 77