Die LICHTBLICK - ZEITUNG - Nr. 69/2016 Seite 2 von 8 Seiten

… weiter von Seite 1

 

bei www.diakonie-pfalz.de im Netz. Ebenso bittet die Caritas Neustadt in der Schwesternstraße 16 eine Allgemeine Sozialberatung an, die sich ebenfalls um solche Dinge kümmert. Alles dazu gibt es bei www.caritas-zentrum-neustadt.de zu finden.

Diakonisches Werk Pfalz

Wer einen vergleichsweisen kleinen Geldbetrag investiert, kann sich auch eine juristische Vertretung sichern. Der Sozialverband VdK Deutschland zum Beispiel bietet für 6€ im Monat rechtliche Beratung und Vertretung vor Gericht an. Alles weiter dazu gibt es unter www.vdk.de nachzulesen.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch kostenlose Hilfe zu anderen Bereichen wie Mietrecht, Familienrecht, Schuldenberatung und viele weitere.

Zu erwähnen ist  in solchen Fällen eine Reihe von kostenfreien sozialen Einrichtungen. Das ist zum Beispiel das Deutsche Rote Kreuz siehe  www.drk.de, die Arbeiterwohlfahrt siehe www.awo.org, Pro Familia siehe www.profamilia.de, der Mieterschutzbund siehe www.mieterschutzbund.de und die Verbraucherzentrale siehe www.verbraucherzentrale.de.

Weiterhin existieren auch sogenannte Law Clinics oder Legal Clinics. Dabei handelt es sich um kostenfreie Rechtsberatungen von Jurastudenten wie sie es bereits in vielen Universitäten in ganz Deutschland gibt. Die am nächste befindet sich in Mannheim und heißt PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung e.V. Dort kann sich jeder hinwenden, egal aus welchem Bundesland er herkommt. Eine Vertretung vor Gericht gehört allerdings nicht zu den Leistungen. Unter dem Link www.probono-mannheim.de finden Sie alle nötigen Informationen.

Als Ergebnis bleibt zu sagen dass es durchaus auch für sozial schwache und bedürftige Personen Hilfe gibt. Man muss nur wissen wo.

 

 

Frühstücks-Brunch

im Lichtblick

 

Die Tagesbegegnungsstätte Lichtblick beteiligt sich an der überregionalen Aktion „Wir schaffen was“, dem Freiwilligentag „Metropol-region Rhein-Neckar“,  und laden Besucher der Einrichtung und die interessierte Bevölkerung am Samstag, den 17. September zu einem Frühstücks-Brunch ein.

Der Brunch findet bei gutem Wetter im Hof der Amalienstraße 3 oder in den Räumen der Einrichtung statt. Eröffnet wird das gesellige Beisammensein gegen 10 Uhr und endet etwa um 14 Uhr.

Unterstützt werden die ehren-amtlichen Mitarbeiter der Einrichtung an diesem Tag von freiwilligen Helfern, die sich für die Veranstaltung gemeldet haben.

„Für Lichtblick sind diese Art von Veranstaltungen eine ganz wichtige Sache“, so Hans Eber-Huber, Leiter der Einrichtung und weiter: „das Zusammensitzen und die Gespräche dienen dazu, gegenseitige Vorbehalte und Vorurteile abzubauen, und bestehende Hemmschwellen zu überwinden und auch Verständnis zu entwickeln. “

Informationen gibt es unter www.lichtblick-nw.de  oder per Telefon unter 06321-355340.

 

 

Stilles Warten ist Besinnung

 

ein-Blicke in den Lichtblick von Harald Beeck

 

Geschichten, die der Lichtblick schreibt … Was ich hier erzähle, ist mein ureigenes Erleben und zugleich ist es das, was ich erlebe, wenn ich unter Menschen wie im Lichtblick bin…

Diese Erfahrung zu machen, macht der Lichtblick möglich. In der kleinen Welt in der Amalienstraße geschieht, was in der Großen üblich ist: Das ganze Leben findet statt - für die einen ist es Kämpfen müssen und für die anderen ausgelebte Liebe. Vielleicht ahnen die einen wie die anderen: Beides ist das Leben und Beides muss es geben, und immer bleibt die Hoffnung auf Erlösung. Es sind die Kinder, die die Welt von morgen prägen … so wie die von heute die Kinder von gestern prägte. Vielleicht liegt gerade in dieser Sicht der Schlüssel zum Leben … ein etwas anderer „kategorischer Imperativ“…

 

 

Leben …

 aus lebendigen Quellen

 

Im Lichtblick brodelt es; vor Leben. Es wird miteinander gegessen, geredet, geschwiegen. Jeder hat sein Päckchen abgelegt, ohne dass damit die Lasten abgefallen wären.

„Iss auf“, sagt Siggi zu Yvonne, „so wie Du es von Deiner Mutter sagen hören kennst“. Gerade noch habe ich von Yvonne gehört, wie schwierig es für sie war, als sie ihre vier Kinder wieder bei sich aufnehmen wollte, sich mit deren unterschiedlichen Wünschen überfordert fühlte. „Das ist mehr, als ich sonst in einer Woche zu mir nehme“; und sie vertraut mir an, dass, wenn sie das Leben deprimiere, nicht wirklich etwas in sie hineingehe.

Ja - wer nicht isst, dem fehlt die Verbindung. Hier wird gegessen. Im Mahl sind alle miteinander wie verbunden. Man ist sich einig: Im Lichtblick ist das Essen immer

 

… weiter auf Seite 3

**************

LB-Winterflohmarkt

Samstag 15. Dezember

10 Uhr - 17 Uhr

HausRat-Laden

**************

TAGESBEGEGNUNGSSTÄTTE

LICHTBLICK

NEUSTADT - WEINSTRASSE

Prot. Dekanat Neustadt u. Förderbeirat Lichtblick

--

POSTALISCHE ANSCHRIFT

67434 Neustadt/Weinstraße

Amalienstraße 3

Tel.  (0 63 21) 35 53 40

Fax. (0 63 21) 48 01 84

eMail:

lichtblick_nw@t-online.de
Homepage:

www.lichtblick-nw.de

Facebook:

 www.facebook.com/lichtblick.nw

Google:

lichtblickneustadt.business.site

--

AKTUELLE - BANKVERBINDUNG

Lichtblick
Sparkasse Rhein-Haardt
IBAN: DE86 5465 1240 0005 2888 57

BIC: MALADE51DKH

--

AKTUELLE - ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag

8:00 - 16:00 Uhr

Freitag

 10:00 - 15:00 Uhr

Samstag

9:00 - 13:00 Uhr

 

„Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott allein sich darum kümmert.“

Martin-Luther-King

SIND SIE HARTZ4 EMPFÄNGER

DANN LOHNT SICH EIN BLICK AUF DIESE HOMEPAGE

(wichtige Formulare downloaden)

Aktualisiert am 01.12.2018

Unsere Öffnungszeiten zwischen den Tagen:

Montag, 24. Dezember

ab 10 bis 16 Uhr:

Weihnachtsfeier

25. und 26. Dezember: geschlossen

Donnerstag 27. Dezember und Freitag, 28. Dezember:

8 Uhr bis 13 Uhr

Samstag, 29. Dezember:

9 Uhr bis 13 Uhr

Montag, 31. Dezember:

8 Uhr bis 13 Uhr

Dienstag, 1. Januar: geschlossen

Danach wieder ganz normal.

 

Warum fehlen in Deutschland so viele Sozialwohnungen